Unterwegs auf den Spuren des Heiligen Martin

Im Juli 2011 hat Bischof Dr. Gebhard Fürst den Martinsweg in unserer Diözese eingeweiht. Er verbindet die beiden „Martinsorte“ Szombathely/Ungarn und Tours/Frankreich. Der Hauptweg führt von Tannheim/Biberach bis nach Schwaigern/Heilbronn.
Am vergangenen Samstag machten sich 15 Pilger*innen von Herrenberg nach Böblingen auf den Weg. Bei einer Station am Hofgut Mauren wurde an das Leben und Wirken des heiligen Martin gedacht.
Alle Beteiligten waren der Meinung, dass es unbedingt eine Fortsetzung – evtl. im Herbst – gegeben sollte.
Stephan Knappmann & Michael Leibrecht

Segelfreizeiten